Storyclash

Tagesschau verteidigt ihren Spitzenplatz im Social-Media-Ranking

   Artikel anhören
Die Tagesschau bleibt weiter an der Spitze des Social-Media-Rankings
© Storyclash
Die Tagesschau bleibt weiter an der Spitze des Social-Media-Rankings
Nachdem die Tagesschau im Januar den Spitzenplatz im Social-Media-Ranking von Storyclash zurückerobern konnte, hat das ARD-Format die Position im Februar verteidigt. Mit einem Plus von sechs Prozent verwies die Tagesschau Sky Deutschland und Bild auf die Plätze 2 und 3. Den mit Abstand größten Sprung nach vorne machte Pro Sieben.
Die Tagesschau konnte im Februar nochmal ordentlich zulegen. Ein Plus von sechs Prozent bedeutet insgesamt 13,1 Millionen Interaktionen - also Likes, Shares und Kommentare - auf den Plattformen Facebook, Instagram, Twitter und Youtube. Zum Vergleich: Im Januar kam die Nachrichtensendung auf insgesamt 12 Millionen Interaktionen.


Einen Platz aufholen konnte Sky Deutschland. Der Bezahlsender konnte um fünf Prozent zulegen, kommt im Februar auf insgesamt 10,7 Millionen Interaktionen und klettert von Rang 3 auf 2. Das Treppchen komplettiert Bild. Die Springer-Marke hat im Vergleich zum Januar drei Prozent verloren und zählt nur noch 10,6 Millionen Interaktionen in den sozialen Netzwerken.

Der größte Aufsteiger des Monats ist Pro Sieben mit einem Plus von 43 Prozent. Der Sender, der drei Plätze gutmachen konnte und auf 5,3 Millionen Interaktionen kommt, hatte ein Video vom Auftritt des Nachwuchs-Rappers Apache 207 bei "Late Night Berlin" gepostet und damit bei den Followern voll ins Schwarze getroffen. Auch der Spiegel konnte mit einem Plus von 30 Prozent ordentlich hinzugewinnen.


Verlierer des Monats ist Spox. Die Sport-Plattform verliert im Februar drei Plätze und büßt 14 Prozent ein. Laut Storyclash gibt es für diesen Interaktionsverlust keinen besonderen Grund. Spox habe lediglich weniger Posts in den sozialen Netzwerken abgesetzt als im Januar.

Der mit Abstand erfolgreichste Post im Februar stammt von der Plattform wize.life. Die Geschichte über ein herzerreißendes Video, in dem ein kleinwüchsiger Junge unter den Mobbingattacken seiner Mitschüler leidet, sorgte bei Facebook für 180.000 Interktionen. Auch ein Instagram-Post der Tagesschau zum palindromischen Datum 02.02.2020 war äußerst erfolgreich und brachte der Nachrichtensendung knapp 163.000 Interaktionen ein. ron
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats