Sport1-Fußball-Talk

Stahlwerk verlängert Sponsoringvertrag für den Doppelpass

Stahlwerk präsentiert den "Doppelpass" auch in der neuen Saison
Sport1
Stahlwerk präsentiert den "Doppelpass" auch in der neuen Saison
Der Termin ist bei vielen Fußballfans gesetzt: Am Sonntagvormittag um 11 Uhr läuft bei Sport1 der "Doppelpass". Auch an einen neuen Sponsor müssen sich die Zuschauer in der neuen Saison nicht lange gewöhnen: Der Schweißgerätehersteller Stahlwerk hat den Vertrag mit Sport1 verlängert und baut sein Engagement bei dem Sportsender weiter aus. 
Teilen
Das Unternehmen mit Sitz im rheinischen Bornheim ist seit der Saison 2021/22 Titelsponsor des Fußball-Talks. Nun wird der Spezialist für Schweiß- und Schneidtechnik noch stärker in das Programm und die digitalen Kanäle von Sport1 eingebunden. So wird die Präsenz von Stahlwerk unter anderem mit einer Addressable TV-Verlängerung, Social Posts und dem Presenting des Doppelpass-Podcasts weiter ausgebaut. 

Mit seinem Engagements will Stahlwerk insbesondere seine Markenbekanntheit weiter steigern und seine Marktpräsenz im Premium-Segment weiter steigern. Das Unternehmen ist auch als Sponsor der Bundesliga-Vereine 1. FC Köln und FC St. Pauli aktiv. 

"Das erste Jahr mit dem 'Stahlwerk Doppelpass' hat unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen. Folgerichtig gehen wir nun gemeinsam mit Sport1 den nächsten Schritt und setzen die Zusammenarbeit fort – getreu unseres Mottos 'Stahlwerk schweißt zusammen'", erklärt Christian Mann, Leiter Marketing von Stahlwerk Schweißgeräte. "Die Zusammenarbeit mit Sport1 hat vom ersten Tag an wunderbar funktioniert und diese Erfolgsgeschichte möchten wir gerne auch in Zukunft fortschreiben." 

Für Sport1-COO Stefan Obstmayer ist die erfolgreiche Zusammenarbeit auch ein Ergebnis der Crossmedia-Strategie von Sport1: "Das positive Fazit von Kundeseite spricht auch für die Art und Weise, wie der 'Dopa' konsequent zu einem echten 360-Grad-Format weiterentwickelt wird: Live, on-demand und mit Begleitung über alle Plattformen nicht nur am Sonntag, sondern über die ganze Woche hinweg – gepusht durch das Setzen starker Themen und die leidenschaftliche Interaktion mit den Fußballfans. Diesen Weg werden wir auch in der neuen Saison zusammen weitergehen und im Rahmen unserer Kooperation weitere tolle Ideen entwickeln." 

Die Talkshow startet am kommenden Sonntag, 31. Juli, in die neue Saison. Stargast der ersten Sendung ist der Bayern-Präsident und ehemalige Adidas-Chef Herbert Hainer. dh



stats