Spiegel Media

HBM-Chefredakteur Christoph Seeger wird Head of Content beim Spiegel-Vermarkter

   Artikel anhören
Christoph Seeger soll für die Spiegel-Gruppe crossmediale Werbepakete entwickeln, umsetzen und deren Erfolg kontrollieren
© Henning Kretschmer
Christoph Seeger soll für die Spiegel-Gruppe crossmediale Werbepakete entwickeln, umsetzen und deren Erfolg kontrollieren
Seitentausch: Christoph Seeger, seit 18 Jahren Chefredakteur des Harvard Business Manager (HBM), wechselt innerhalb der Spiegel-Gruppe ins Werbegeschäft. Beim Verlagsvermarkter Spiegel Media übernimmt er ab März die neu geschaffene Position des Head of Content.
Dort soll er laut Spiegel-Media-Chef André Pätzold im neuen Geschäftsbereich Concept Solutions „ganzheitliche und crossmediale Kommunikationslösungen“ entwickeln, umsetzen und deren Erfolg kontrollieren. Mit anderen Worten: Agentur-ähnliche Content-Kreation und Auftragsproduktion für neue Werbeformate, die mehr als klassische Anzeigen mit den Inhalten von Spiegel, Manager Magazin und HBM zu tun haben dürften. Die Kooperation mit Bertelsmanns Ad Alliance in der klassischen Vermarktung „hält uns den Rücken frei dafür, unsere eigenen Kompetenzen auf den Wachstumsfeldern stärken zu können“, so Pätzold.


Seeger, 53, startete nach BWL-Studium und Holtzbrinck-Wirtschaftsvolontariat 1994 bei der Wirtschaftswoche. 1997 wechselte er zum Manager Magazin, wo er zuletzt als geschäftsführender Redakteur für Geldanlage verantwortlich war. Anfang 2002 wurde Seeger Chefredakteur des HBM, der seit 1979 in der Spiegel-Gruppe erscheinenden deutschen Ausgabe der US-Zeitschrift Harvard Business Review. „Nun habe ich Lust, noch einmal die Seite zu wechseln: vom Qualitätsjournalismus hin zum ebenso qualitätsgetriebenen Vermarktungsgeschäft" des Hauses, sagt er.

Beim HBM folgt ihm Antonia Götsch als neue Chefredakteurin, zuvor in gleicher Position bei Impulse. Die 41-Jährige begann nach Studium (Germanistik, Politik), Berliner Journalistenschule und Tätigkeiten für den RBB und Spiegel Online 2007 bei der FTD, dann G+J-Wirtschaftsmedien. 2013 begleitete sie den Management-Buy-out von Impulse, wurde dort Vize- und 2017 Chefredakteurin, inklusive der Programmleitung der Weiterbildungssparte. rp
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats