Spiegel-Chefredakteur Steffen Klusmann

"Wir arbeiten in einer sterbenden Branche, machen wir uns nichts vor"

   Artikel anhören
Steffen Klusmann redet Klartext
© David Maupile/Der Spiegel
Steffen Klusmann redet Klartext
Sollte ein Spiegel-Chefredakteur auf der Bühne wie ein Marketingmensch sprechen – oder Klartext reden? Steffen Klusmann entschied sich am Dienstagabend für Letzteres. Nicht nur, was die eigene Branche angeht, sondern auch bei der Reflexion des Relotius-Fälschungsskandals. Und verrät nebenbei noch ein paar Details zur Zukunft des dafür verantwortlichen Gesellschaftsressorts sowie zur anstehenden Redaktionsfusion.

War der Relotius-Fälschungsskandal am Ende nicht nur schlecht für den Spiegel – und für seinen neuen Chefredakteur? Weil er dem unbelasteten Reformer Klusmann hilfreichen Rückenwind für Veränder

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats