Soziales Netzwerk

Instagram startet Spenden-Funktion für Stories

Mit Stories können Nutzer und Organisationen ab sofort zu Spenden aufrufen
© Instagram
Mit Stories können Nutzer und Organisationen ab sofort zu Spenden aufrufen
Gemeinnützige Organisationen können ab sofort auch über Instagram Spenden sammeln. Möglich macht das ein Spenden-Sticker für die Stories-Funktion des sozialen Netzwerks. Auch Nutzer können mit dem Sticker zu Spenden aufrufen. Die ersten Organisationen, die die Funktion nutzen, sind Viva con Agua und Jugend gegen AIDS. 
Instagram-Nutzer und gemeinnützige Organisationen können mit dem Spenden-Sticker für 24 Stunden eine eigene Spendenaktion starten. Die Einnahmen kommen laut Instagram vollständig der jeweiligen Organisation zugute. Spenden für Klassenfahrten, Abi-Partys oder private Zwecke sind allerdings nicht möglich: Unterstützt werden lediglich Organisationen, die Teil des Facebook Fundraising Programms sind und ein Business Profil bei Instagram haben. Auch bei Facebook sind über den Donate Button entsprechende Spendenaktionen möglich, wobei Facebook auch private Spendenaktionen erlaubt. 


Die ersten Organisationen, die das neue Tool nutzen, sind das Netzwerk Viva con Agua, das sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen einsetzt und der Verein Jugend gegen AIDS. "Am Beispiel von Viva con Agua lässt sich gut erkennen, welchen Effekt die positive Kraft der sozialen Medien auf das soziale Engagement hat: Wir erreichen nicht nur viele Menschen, zusätzlich kann jetzt jeder sehr unkompliziert für sauberes Trinkwasser spenden. Das ist toll", erklärt Michael Fritz, Mitgründer von Viva con Agua. 

Auch Jugend gegen AIDS, die sich für sexuelle Aufklärung und Gesundheit einsetzt, begrüßt die neue Möglichkeit, Spenden zu sammeln: "Instagram ist schon seit Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Aufklärung", sagt Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS. "Anstatt mit einer Spendenbox vor dem Supermarkt zu stehen, machen wir es unseren Followern jetzt noch leichter uns nicht nur mit Likes, sondern auch mit einer kleinen Spende zu unterstützen. Es reicht schon lange nicht mehr, nur eine gute Idee zu haben. Deswegen setzen wir auf neue Technologien um junge Menschen weltweit zu erreichen und sind stolz, mit Instagram einen so innovativen Partner an unserer Seite zu haben."  dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats