Soziales Netzwerk

Facebook führt neue Brand-Safety-Funktionen ein

   Artikel anhören
Facebook bietet Werbekunden zusätzliche Instrumente für mehr Brand Saftey
© Canva
Facebook bietet Werbekunden zusätzliche Instrumente für mehr Brand Saftey
Facebook bemüht sich weiter darum, sein Image als sichere Plattform für Werbung aufzupolieren. Heute hat das Unternehmen die im vergangenen Herbst angekündigten Funktionen gestartet, die die Brand Safety von Werbekunden weiter erhöhen sollen. 
Facebook hatte im vergangenen Jahr nach diversen Datenskandalen massiv in neue Technologien und Sicherheit investiert. Eigenen Angaben zufolge steckte der Konzern 3,7 Milliarden US-Dollar in Maßnahmen, um Nutzern und Kunden mehr Kontrolle über ihre Inhalte zu geben. Im Herbst hatte der Konzern außerdem weitere Schritte hin zu einem "ganzheitlichen Brand Safety-Ansatz" angekündigt. Nun stellt Facebook weitere Funktionen vor, die Werbekunden mehr Kontrolle und Sicherheit für ihre Anzeigen geben sollen. 


Über Publisher Whitelists für das Audience Network können Werbungtreibende nun festlegen, auf welchen Apps von Drittanbietern ihre Anzeigen ausgespielt werden dürfen.  

Mit Hilfe von Content Whitelists können Werbungtreibende, die mit Integral Ad Science, OpenSlate oder Zefr zusammenarbeiten, ein sicheres Umfeld für ihre Anzeigen im Videobereich schaffen. Diese Partner können Videos für In-Stream-Kampagnen auf Facebook prüfen und freigeben. Die Content Whitelists sind aktuell allerdings nur für Inhalte in spanischer und englischer Sprache verfügbar. 


Auslieferungsberichte bieten Werbungtreibenden zudem einen Überblick darüber, in welchem Umfeld ihre Anzeigen erschienen sind – sowohl auf Publisher-Ebene als auch auf Inhaltsebene. So können sie genau überprüfen, ob Risiken für ihre Brand Safety vorliegen. 

Live Stream Exclusions ermöglichen es Werbungtreibenden, sich aus den laufenden Tests von In-Stream-Anzeigen in Livestreams mit geprüften Partnern auszuschließen. Das war vorher nur auf Kampagnen-Ebene möglich und ist nun auch für Ad Accounts verfügbar.

Die neuen Funktionen können über die Kontrollzentrale im Business Manager gesteuert werden, der zudem neu gestaltet wurde. Laut Facebook können Werbekunden nun alle Werbekonten und ihre Brand-Safety-Einstellungen auf einen Blick sehen. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats