Soziale Netzwerke

Youtube führt Stories-Funktion ein

Youtube führt eine neue Stories-Funktion ein
Pixabay.com
Youtube führt eine neue Stories-Funktion ein
Die sozialen Netzwerke kupfern weiter fleißig voneinander ab. Nach Snapchat, Instagram und Whatsapp führt nun auch Youtube eine Stories-Funktion ein. Das berichtet der Google-Watchblog. So wird in der App ausgewählter User derzeit eine Testversion angezeigt. Wie bei Instagram und Snapchat verschwinden auch bei Youtube die Stories nach 24 Stunden.
Es ist eines der beliebtesten Features von Snapchat: Die Stories-Funktion. Der Erfolg hat schnell Nachahmer auf den Plan gerufen. Mittlerweile gibt es fast identische Funktionen auch bei Instagram, Facebook und Whatsapp, wo die Funktion "Status" heißt. Nun führt auch Youtube eine eigene Stories-Funktion ein. Google-Watchblog berichtet, dass das Feature in den USA mittlerweile einem größeren Nutzerkreis angezeigt wird. Im Internet sind sogar schon die ersten Tutorials aufgetaucht (siehe Video). 
Nicht nur der Name, auch die Bedienung ist offensichtlich nahezu identisch wie bei Instagram. Wenn der Nutzer auf den entsprechenden Button drückt, wird die Kamerafunktion gestartet oder man kann ein Foto oder Video aus dem Archiv auswählen und einen Text einfügen. Wie bei den anderen Diensten sind auch Youtube-Stories lediglich für 24 Stunden abrufbar, danach verschwinden sie wieder. 

Mit Reels hatte Youtube im vergangenen Jahr bereits eine ähnliche Funktion eingeführt, bei der mehrere Videos zusammengeschnitten werden können. Bislang ist das neue Feature nur in den USA verfügbar. Ob und wann es auch in anderen Märkten ausgerollt wird, ist noch unklar. Eine offizielle Ankündigung der Stories-Funktion durch Youtube gibt es noch nicht. dh


stats