So ticken Smartphone-Nutzer

Podcasts werden immer beliebter / Ablehnung von Smartspeakern steigt

Podcasts werden immer beliebter
© Pixabay
Podcasts werden immer beliebter
Voll auf die Ohren: Bereits 47 Prozent aller Smartphone-User in Deutschland nutzen Podcasts, das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr – und fast ein Drittel der Hörer tut dies mindestens einmal pro Woche (2018: 13 Prozent). Zugleich lehnen mittlerweile 55 Prozent für sich Smartspeaker ab, 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse einer Studie von G+J EMS. Sie zeigt auch: Die Unter-30-Jährigen wenden sich in Scharen von Facebook ab – zugunsten von Instagram und Youtube. Und Journalisten vertrauen sie nicht mehr unbedingt stärker als News in Social Media.

Nach wie vor redet die gesamte Fachwelt über den Medienkanal Voice mit Smartspeakern und Podcasts – doch im Alltag der Menschen kommen mittlerweile nur Letztere so langsam an. Die interaktiven Lausch- und Lautsprecher hingegen sind von einer breiten Akzeptanz weiter entfernt denn je: So ist der Anteil der Smartphone-Nutzer, die zu wissen glauben, was smarte Speaker samt Sprachassistenten sind, im vergangenen Jahr nicht weiter gestiegen, sondern sogar leicht gesunken, um einen Prozentpunkt auf 81 Prozent. Viel wichtiger ist aber:

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats