Sky

Wie sich der Pay-TV-Anbieter vom Sportsender zum Entertainment-Hub entwickelt

Sky-Media-Chef Thomas Deissenberger
© Sky Media
Sky-Media-Chef Thomas Deissenberger
Nach der Übernahme durch Comcast setzt Sky nun voll auf Angriff. Vom Sportkanal und reinen Pay-TV ist Sky zur Entertainment-Plattform auf allen Verbreitungswegen avanciert. Thomas Deissenberger, Geschäftsführer von Sky Media, spricht im HORIZONT-Interview über den TV-Markt, Mediaagenturen und erklärt, warum der Vermarkter gern direkt mit seinen Werbekunden verhandelt.
Der TV-Markt bricht ein, Sky auch? Ja, der TV-Markt ist derzeit unter Druck, da braucht man nichts zu beschönigen. Ich glaube, dass wir deutlich weniger darunter leiden als alle anderen. Wir konnten allein im letzten Jahr ein Umsatzwachstum von 25 Prozent verzeichnen, das hatte außer uns keiner.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats