Signal ans Kartellamt?

Großverlage nehmen auch kleinere Häuser in Verhandlungsallianz auf

   Artikel anhören
Entspannte Atmosphäre im Pressehandel – doch vorher wird im Grosso mit harten Bandagen gekämpft
© HORIZONT
Entspannte Atmosphäre im Pressehandel – doch vorher wird im Grosso mit harten Bandagen gekämpft
Sieben plus fünf: Die sieben Großverlage erweitern ihr Verhandlungsbündnis zum Feilschen mit dem Grosso-Verband um neue Lieferverträge um vier kleinere Verlage – wohl auch auf Druck des Bundeskartellamts. Außerdem soll angeblich die Zeit hinzukommen. Was steckt dahinter?

Das Thema war schon immer konfliktträchtig: Anfang 2017 hatten sich Axel Spr

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats