Serviceplan

Mit diesen cleveren Motiven trommelt Sky für seine Restart-Funktion

Aus "Goldfinger" wird "Oldfinger"
© Serviceplan
Aus "Goldfinger" wird "Oldfinger"
"Anfang verpasst? Story verpasst": Mit diesem Slogan bewirbt der Entertainment-Anbieter Sky seine neue Restart-Funktion. Denn wer den Beginn eines Films nicht sieht, dem fehlen oft wichtige Informationen, um den Verlauf der Handlung richtig zu verstehen. Die verantwortliche Agentur Serviceplan Campaign X hat Motive entwickelt, die die Problematik anschaulich widerspiegeln.
Aus "Kill Bill" wird "Ill Bill"
© Serviceplan
Aus "Kill Bill" wird "Ill Bill"
In der Kampagne hat Serviceplan Campaign X eine eigentlich simple Mechanik angewandt und die Anfangsbuchstaben von populären Filmtiteln weggelassen. So wird aus dem Actionstreifen "Kill Bill" "Ill Bill" und aus dem James-Bond-Film "Goldfinger" "Oldfinger". Auf diesem Weg wird deutlich: Verpasst man den Anfang, kann man die ganze Story leicht missverstehen.


Aus "Braveheart" wird "Raveheart"
© Serviceplan
Aus "Braveheart" wird "Raveheart"
Sky hat für dieses Problem nun eine Lösung parat: Die Restart-Funktion in seiner TV-Plattform Sky Q. Mit dieser können Nutzer auch Filme, die im linearen Programm laufen, jederzeit von vorne starten.

Aus "Trainspotting" wird "Rainspotting"
© Serviceplan
Aus "Trainspotting" wird "Rainspotting"
Die Restart-Kampagne läuft in Print, den sozialen Medien und am Point of Sale. Die Kreation stammt von Serviceplan Campaign X. Die Serviceplan-Gruppe betreut Sky Deutschland bereits seit 2012. bre
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats