Screenforce-Studie "Track the Success"

So beurteilen Marktexperten und Konkurrenz die Forschung aus dem TV-Lager

   Artikel anhören
Die Vermarkter geben unterschiedliche Antworten, wie welche Bewegtbildwerbung wirkt - und wie miteinander
© Adobe Stock
Die Vermarkter geben unterschiedliche Antworten, wie welche Bewegtbildwerbung wirkt - und wie miteinander
Optimal oder nur optimiert? Wenn die TV-Gattungsinitiative Screenforce einmal im Jahr eine Studie veröffentlicht, geht es nicht nur – auch wenn das naheliegend wäre – um Gattungsmarketing. Ziel der Forscher ist es vielmehr, Grundsätzliches zu belegen, vor allem in Abgrenzung zu Youtube und Facebook. Gelungen ist das in der bei den diesjährigen Screenforce Days veröffentlichten Publikation „Track the Success“ erneut nicht – sagen die Vertreter der Digitalkonkurrenz. Neutralere Experten stellen der Forschung dagegen ein weitaus besseres Zeugnis aus.

Kurz zum Inhalt: Mit „Track the Success“ hat Screenforce in diesem Jahr eine Art Folgestudie zur groß angelegten Werbewirkungsforschungsarbeit von Karen Nelson-Field

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats