+Score-Media-Studie

So kann (Tageszeitungs-)Werbung in der Krise beim Sparen helfen

   Artikel anhören
Für 52 Prozent der Leser:innen werden Zeitungen in Krisenzeiten wichtiger, findet Vermarkter Score Media in einer Studie heraus
© pixabay
Für 52 Prozent der Leser:innen werden Zeitungen in Krisenzeiten wichtiger, findet Vermarkter Score Media in einer Studie heraus
Die Wirtschaftskrise hat die Corona-Pandemie als wichtigstes Alltagsthema der Menschen abgelöst. Wie die aktuelle Studie "Deutschland, dein Zuhause" des Zeitungsvermarkters Score Media zeigt, beschäftigt sich der Großteil der Befragten nicht mehr mit Aufräumen, Renovieren und Gartenarbeit, sondern mit Kosten und Energie. Gespart wird vor allem beim Lifestyle – und nicht bei den Medien.

Die größten Sorgen machen sich 87 Prozent der rund 2000 Studienteilnehmer:innen um die steigenden Lebenshaltungskosten, die Höhe der Strom- und Gasrechnung (83 Prozent) und die Folgen des Ukraine-Kriegs (81 Prozent). Damit eng zusa

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats