+Ausbau des Streamingangebots

Diese drei Säulen sollen RTL+ Musik zum Erfolg führen

   Artikel anhören
Eva Messerschmidt und Henning Nieslony haben den Fahrplan zu RTL+ Musik vorgestellt
© Pascal Buenning
Eva Messerschmidt und Henning Nieslony haben den Fahrplan zu RTL+ Musik vorgestellt
Am 17. August kam die Hammer-News aus Köln: Stephan Schäfer, Co-CEO von RTL Deutschland, verlässt das Unternehmen. Als sich HORIZONT zum Interview mit Eva Messerschmidt und Henning Nieslony, den Streaming-Köpfen von RTL Deutschland, verabredet, wissen auch sie wohl noch nichts vom nahenden Abgang Schäfers. Was das für das Großprojekt RTL+ bedeutet, dazu wollen beide danach nichts sagen. Sehr wohl aber dazu, wie sie Markt und Nutzerschaft auf die künftige Mega-Plattform RTL+ einstimmen wollen. 

Ende vergangenen Jahres hat RTL Deutschland angekündigt, seinen Streamingdienst RTL+ im 1. Halbjahr 2022 zum ersten allumfassenden Medien-Abo in Deutschland auszubauen, das einen Zugang zu Video, Audio und Premium-Magazinen bietet. Da

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats