RTL Group

Tobias Schiwek wird CEO von Divimove

Tobias Schiwek wird Divimove-CEO
© RTL Group
Tobias Schiwek wird Divimove-CEO
Divimove bekommt einen neuen CEO: Ab 1. Januar 2019 leitet Tobias Schiwek die Geschicke des Multichannel-Vermarkters  aus dem Hause RTL Group. Schiwek ist aktuell noch als Co-Managing Director bei der Konzernschwester UFA X beschäftigt und tritt im kommenden Jahr die Nachfolge der Divimove-Geschäftsführer Brian Ruhe, Philipp Bernecker und Sebastiaan van Dam an. Die drei Mitgründer verlassen das Unternehmen, das sie selbst aufgebaut haben, am Ende des Jahres auf eigenen Wunsch.
Auf Schiwek warten im kommenden Jahr spannende Aufgaben: Im Zuge ihrer "Total-Video"-Strategie will die RTL Group das Geschäft aller ihrer Multi-Plattform-Netzwerke (MPNs) stark ausbauen. Das bedeutet auch, dass die drei Firmen Divimove, StyleHaul und United Screens künftig deutlich enger zusammenarbeiten sollen. Das erklärte Ziel ist es, junge Zuschauer auf der ganzen Welt mit Shortform-Videoinhalten zu erreichen. Schiwek soll in seiner neuen Funktion an Sean Atkins, CEO der RTL-Group-MPNs, berichten.


"Ich freue mich, dass wir mit Tobias Schiwek einen kreativen, digitalen Unternehmer gefunden haben, der Divimove leiten wird", sagt RTL-Group-CEO Bert Habets. "Er ist mit dem breiten Portfolio der RTL Group bestens vertraut und so wie geschaffen, um die Zusammenarbeit mit unseren Sendern, Content-Produzenten und digitalen Angeboten zu intensivieren. In seinen Funktionen bei UFA und UFA X sowie als erfolgeicher Start-up-Gründer hat Tobias eine nachweisbare Erfolgsbilanz in der digitalen Transformation und in der Entwicklung innovativer digitaler Inhalte."

Gleichzeitig würdigt Habets die drei scheidenden Geschäftsführer: "Ich möchte auch Brian, Philipp und Sebastiaan für ihre unternehmerischen Leistungen danken. Sie haben Divimove leidenschaftlich aufgebaut und das Wachstum des Unternehmens über viele Jahre vorangetrieben. Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft."


Zuletzt war Tobias Schiwek Geschäftsführer von UFA X - vormals UFA Lab - und Chief Digital Officer der UFA. Von 2016 bis 2017 war er als Head of Ventures verantwortlich für das gesamte Neugeschäft von UFA Lab. Bevor er zu dem Filmunternehmen kam, arbeitete er als Digital-Stratege, gründete verschiedene Medien-Start-ups und beriet Unternehmen in Sachen digitale Transformation. Darüber hinaus war er als Business Angel und Mentor für mehrere internationale Start-ups tätig. tt
stats