Red Bulletin Innovator

Red Bull Media House steigert Auflage seines Start-up-Magazins

Das Cover der zweiten Ausgabe von Red Bulletin Innovator
© Red Bull
Das Cover der zweiten Ausgabe von Red Bulletin Innovator
Themenseiten zu diesem Artikel:
Fast überall sinken die Printauflagen, nur bei Red Bull Media House geht es bergauf: Wie die Tochter des Energydrink-Giganten mitteilt, erhöht man die Auflage des Start-up-Magazins Red Bulletin Innovator um 20 Prozent auf 60.000 Exemplare. Bei dem Unternehmen versteht man die Maßnahme als starke Investition in den Bereich Innovation und Technologie.
Die erste Ausgabe von Red Bulletin Innovator erschien 2017 als Erweiterung des Active-Lifestyle-Magazins The Red Bulletin. Im Mittelpunkt des Magazins stehen Themen rund um Start-ups, Pioniere und geniale Erfindungen. Dabei wirft die Redaktion einen Blick hinter die Kulissen, zeigt die kreativen Köpfe hinter innovativen Ideen und Produkten und erklärt, was diese motiviert hat und wie sie Herausforderungen meistern.

Zudem nutzt Red Bull das Magazin als Werbefläche für sein Programm Red Bull Basement, mit dem der Konzern soziale Innovationen in mittlerweile 24 Ländern unterstützt. Dabei handelt es sich um junge Gründer, die Technologien nutzen, um das Leben in Großstädten zu verbessern. Die Teilnehmer des Programms werden mit Unterkunft, Arbeitsplatz, Workshops und Mentoren gefördert. Ab September können Studierende ihre Projektideen einreichen und sich für eine Teilnahme an dem Programm bewerben.

"Unser aktuelles Heft erzählt von spannenden Gründern, die mit visionären Produkten unmittelbar das Leben ihrer Mitmenschen verbessern wollen. The Red Bulletin Innovator gibt diesen Projekten eine Bühne, damit noch mehr Menschen daran teilhaben, sie fördern und von ihnen inspiriert werden", erklärt Alexander Macheck, Global Editor in Chief The Red Bulletin. Dank der positiven Resonanz und der großen Nachfrage an der Deutschlandausgabe von The Red Bulletin Innovator steigere man die Auflage des aktuellen Hefts nun um 20 Prozent.

Die neue Ausgabe von The Red Bulletin Innovator mit dem thematischen Fokus "Local Heros" ist ab heute für 2,50 Euro im Einzelhandel erhältlich. Zudem erhalten ZEIT-Campus-Abonnenten das Heft als kostenlose Beilage. tt


stats