Radiovermarktung

Jan Poelmann wird Geschäftsführer der Buchungsplattform AudioXChange

   Artikel anhören
Jan Poelmann, künftiger Geschäftsführer der AudioXChange
© Klaus Knuffmann
Jan Poelmann, künftiger Geschäftsführer der AudioXChange
Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS stellen die personellen Weichen für ihre AudioXChange. Jan Poelmann, derzeit noch bei Teads, übernimmt am 1. April die Geschäftsführung der Buchungsplattform für den automatisierten Mediahandel von Radiowerbezeiten. Der Start ist nun für Ende 2020 geplant.
Die Online-Buchungsplattform soll es vor allem Kunden und Agenturen einfacher machen, Radiokampagnen zu planen und abzuwickeln. Die gemeinsame Betreibergesellschaft wurde bereits im vergangenen Dezember gegründet. "Ein wichtiger Schritt der beiden Vermarktungshäuser", sagt der scheidende AS&S-Radio-Geschäftsführer Oliver Adrian. Die Wachstumspotenziale des Audiomarktes könnten damit "dort, wo es wichtig ist, nämlich an den Schnittstellen zu den Agenturen", noch weiter optimiert werden.


Marianne Bullwinkel, Sprecherin der Geschäftsführung von RMS, betont die Ausrichtung der Public-Private-Partnership: "Wir stellen dem Markt hier gemeinsam eine offene Plattformlösung zur Verfügung, die sowohl von Agenturen als auch von weiteren Vermarktern und Anbietern als Marktplatz und zentraler Kommunikationsweg intensiv genutzt und weiterentwickelt werden soll."

Wichtigster Mann bei AudioXChange wird Jan Poelmann. Der 35-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung im Radio- und Audiomarkt sowie in den Bereichen Adtech und Programmatic. Unter anderem war er in seiner bisherigen Laufbahn für die Adserver-Integration und als Head of Ad Technology & Operations für die für technische Geschäftsentwicklung bei RMS zuständig, anschließend wechselte Poelmann zur Radio-Handelsplattform Adremes. Seit 2018 verantwortet er bei Teads den Ausbau des programmatischen Videogeschäfts sowie den Launch der hauseigenen Buying-Platform. "AudioXchange wird mit digitalem Workflow die Buchungsabläufe im Audiomarkt für Agenturen deutlich beschleunigen und vereinfachen", kündigt der künftige Geschäftsführer an.


Agenturen und Direktkunden nutzen die Buchungsplattform kostenfrei. Vermarkter und Anbieter, die ihr Inventar über AudioXChange zur Verfügung stellen möchten, können im Rahmen eines Lizenzvertrags teilnehmen. Laut den Betreibern ist man zudem offen für weitere Marktteilnehmer, die thematisch passende Anwendungen anschließen wollen. kan
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats