Radio Regenbogen

Manuela Bleifuß und Gregor Spachmann werden Nachfolger von Klaus Schunk

   Artikel anhören
Manuela Bleifuß verantwortet Programm und Marketing von Radio Regenbogen
© Radio Regenbogen
Manuela Bleifuß verantwortet Programm und Marketing von Radio Regenbogen
Klaus Schunk ist wie bereits seit längerer Zeit bekannt Ende Juni als Geschäftsführer von Radio Regenbogen ausgeschieden. Nachfolger des Privatradio-Urgesteins werden Manuela Bleifuß und Gregor Spachmann. Auch die Vermarktungstochter Radiocom bekommt einen neuen Chef. 
Manuela Bleifuß ist bereits seit vergangenem November als Nachfolgerin von Klaus Schunk für die Bereiche Programm und Marketing verantwortlich. Zuvor war die diplomierte Marketing- und Kommunikationswirtin unter anderem für Antenne Niedersachsen, den SWR und schon einmal für Radio Regenbogen tätig. 


Den kaufmännischen Bereich von Radio Regenbogen verantwortet seit Juli Gregor Spachmann, der bereits seit 1988 bei Radio Regenbogen ist. Zum Geschäftsführer der 
Vertriebstochter Radiocom ist ebenfalls mit Wirkung zum 1. Juli Andreas Ksionsek berufen worden, der ebenfalls schon seit 1988 für die Sendergruppe mit Sitz in Mannheim tätig ist. 

Klaus Schunk hatte zum 1. Juli sein Amt als Geschäftsführer von Radio Regenbogen nach 33 Jahren niedergelegt und sich in den Ruhestand verabschiedet. Der ehemalige Journalist hatte Radio Regenbogen zum privaten Marktführer im Südwesten gemacht und mit dem Jugendsender BigFM und der Rockwelle Regenbogen Zwei noch zwei erfolgreiche Ableger gegründet. Als langjähriges Mitglied des Privatsenderverbands Vaunet (ehemals VPRT) hat er den Privatfunk in Deutschland von Anbeginn mitgeprägt. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats