Programmauswahl per Sprachsteuerung

Sky setzt in der Werbung jetzt auf das Thema Voice

Im TV-Spot spricht Sky-Testimonial Elyas M'Barek mit der Fernbedienung
© Sky Deutschland
Im TV-Spot spricht Sky-Testimonial Elyas M'Barek mit der Fernbedienung
Sky Deutschland reitet weiter auf der Q-Welle. Nun startet das Pay-TV-Unternehmen eine Kampagne für eine der Innovationen, die im Zuge des großen Updates eingeführt wurden: Die Sprachfernbedienung. Damit können die Nutzer ihr Wunschprogramm per Sprachbefehl aussuchen.
In dem TV-Spot zeigt Sky-Testimonial Elyas M'Barek, wie das Gerät einen Fernsehabend und womöglich auch die eine oder andere Beziehung retten kann. Ganz ohne Abverkaufswerbung geht es dann aber doch nicht: Als Abbinder für die Story fungiert eine Preispromotion. So können Neukunden beim Abschluss eines Sky-Q-Vertrages aktuell 50 Prozent auf das erste von zwei Jahren sparen. 
Die Sprachfernbedienung gehört zu den Features, mit denen Sky sich vom Wettbewerb abheben und auf diese Weise anspruchsvolle TV-Konsumenten vom Abschluss eines Abonnements überzeugen will. Auch der Sky Q TV-Stick oder die Sky Soundbox fallen in diese Kategorie.


In der ersten Phase der Kampagne hatte das Unternehmen den Fokus auf neue Funktionen wie die Möglichkeit zum Bingewatching oder Restart gelegt. Dass es einige davon bei Streamingdiensten wie Netflix und Amazon bereits schon länger gab, ist laut Carsten Schmidt kein Nachteil: "Innovation bedeutet außerdem nicht immer das neueste Feature. Vielmehr geht es um die kundenorientierte, smarte Verbindung von Content und Technologie. Und hier lässt das neue Sky keine Wünsche offen", sagte der CEO von Sky Deutschland im Mai im HORIZONT-Interview. Verantwortlich für die Kampagne ist Serviceplan Campaign X (Produktion: Oki Films / Fireapple; Regie: Simon Verhoeven). Neben dem TV-Spot kommt noch ein eigens für die Sky-Sender konzipierter Film sowie Werbemittel in Print, Display und am Point of Sale zum Einsatz. ire
stats