Produktionsfirma für Kinder

Netflix übernimmt Storybots

Netflix Storybots
© Netflix
Netflix Storybots
Netflix will sein Angebot für Kinder ausbauen und übernimmt die US-Produktionsfirma Storybots. Das Unternehmen produziert mit "Ask the Storybots" eine der erfolgreichsten Kindersendungen für den Streamingdienst. Rund um die beliebten Figuren sollen nun weitere Formate entwickelt werden. 
In "Ask the Storybots" werden Alltags- und Wissensfragen für Kinder leicht verständlich erklärt. Das mehrfach preisgekrönte Format verbindet dabei verschiedenen Arten von Animationen und Realfilmsequenzen. In der vor allem in den USA populären Serie traten bereits Gaststars wie Snoop Dogg, Edward Norton und Whoopi Goldberg auf. Die Serie ist Teil eines umfangreichen Produktportfolios, das unter anderem Bücher, Videos, Musik, aber auch die mehrfach ausgezeichnete Lern-Website Storybots.com beinhaltet. 


Gegründet wurde Storybots von den Brüdern Gregg und Evan Spiridellis, die 1999 in einer Garage ihre erste Produktionsfirma gründeten. Erste Erfolge feierten die Brüder während des US-Präsidentschaftswahlkampfes 2004 mit der Musikparodie "This Land" und der interaktiven Website "Elf Yourself". 2012 gründeten die Brüder die Website Storybots, 2016 folgte die Netflix-Serie "Ask the Storybots".

Gemeinsam mit Netflix wolle man Storybots nun zur "weltweit führenden Marke für Bildungsunterhaltung für Kinder und Familien zu machen", so die Brüder. "Wir möchten, dass Kinder von Argentinien bis Sambia mit Storybots aufwachsen. Wir sehen dies als eine einmalige Gelegenheit, etwas Gutes in die Welt zu bringen." Netflix will rund um die Storybots neue Formate entwickeln, mit der Marke aber auch "in neue Gebiete" expandieren. dh
stats