Pro-Sieben-Sat-1-Tochter

Euronews setzt auf Glomex als Vertriebspartner

   Artikel anhören
Euronews lässt seine Videos exklusiv von Glomex verwerten
© Glomex
Euronews lässt seine Videos exklusiv von Glomex verwerten
Der Nachrichtensender Euronews setzt bei der Verbreitung seiner Videoinhalte ab sofort auf den Videomarktplatz Glomex. Das Tochterunternehmen von Pro Sieben Sat 1 kann die deutschsprachigen Videos des Senders damit zwei Jahre lang exklusiv an Publisher lizenzieren und vermarkten.
Glomex ist eigenen Angaben zufolge der führende Marktplatz für Videocontent im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen bietet Website-Betreibern Komplettlösungen für Videoinhalte an. Der Content-Pool von Glomex umfasst laut dem Unternehmen über 400.000 Videos von Sendern wie Pro Sieben und Sat 1 sowie von externen Partnern wie dpa und Euronews. 

"Glomex ist der führende Video-Marktplatz im deutschsprachigen Raum für die Online-Verbreitung und Vermarktung von hochwertigen Videos", sagt Geschäftsführer Michael Sandbichler: "Mit dem exklusiven Content von Euronews – Europas Nachrichtensender Nummer Eins – bieten wir unseren Publishern künftig noch mehr Premium-Inhalte im News-Bereich." 

Euronews hat bereits in der Vergangenheit mit Glomex zusammengearbeitet. Nun übernimmt die Tochterfirma von Pro Sieben Sat 1 den Vertrieb der deutschsprachigen Videoinhalte des paneuropäischen Nachrichtensenders komplett. "Wir freuen uns über die Ausweitung unserer erfolgreichen Partnerschaft mit Glomex", betont Roland Nikolaou, Chief Business Development Officer bei Euronews: "Dank der fortschrittlichen Videotechnologie und der Reichweite, die Glomex bietet, kann Euronews nun noch mehr deutschsprachige Zuschauer erreichen." hor
    stats