Prix de Beauté

So feiert Bauers Cosmo ihre kleinen Oscars

   Artikel anhören
Ein Abend im Bauer-Kosmos: In Wiesbaden hat die Cosmopolitan die besten Produkte der Kosmetikbranche mit dem Prix de Beauté ausgezeichnet
© Bauer
Ein Abend im Bauer-Kosmos: In Wiesbaden hat die Cosmopolitan die besten Produkte der Kosmetikbranche mit dem Prix de Beauté ausgezeichnet
Wenn Mediaagentur-Manager an Cremetiegeln schnuppern, Chefredakteure zu Schauspielern mutieren und glitzernde Pailletten den Boden des Wiesbadener Kurhauses zieren, dann ist Zeit für den Prix de Beauté. Am Montagabend hat Bauers Cosmopolitan zu ihrer wichtigsten Veranstaltungen des Jahres geladen und insgesamt 13 Unternehmen mit den "Beauty-Oscars" ausgezeichnet.
Für Andreas Schilling, seit Herbst vergangenen Jahres Vermarktungschef der Bauer Media Group, eine Premiere. Er rühmt auf der Bühne in Wiesbaden vor allem die Leidenschaft fürs Produkt, die nicht nur die Cosmopolitan, sondern das gesamte Unternehmen auszeichne. "Publishing ist und bleibt unser Kerngeschäft", sagt Schilling. Gleichwohl habe die Digitalisierung natürlich Einzug ins Geschäft gehalten.


Und auch der "altehrwürdige" Prix de Beauté, der am Montag bereits zum 28. Mal stattgefunden hat, wird zunehmend zum Mulit-Channel-Event. Im Jubiläumsjahr inszeniert die "Cosmo" ihren Preis im gesamten Marken-Kosmos - im Magazin, auf der Website und auf Instagram. "Wir geben der Strahlkraft unseres Beauty-Awards eine breitere Bühne und den Gewinnerprodukten einen erweiterten Zugang zur Community und den Konsumentinnen", beschreibt das Ilona Kelemen-Rehm, Direktor Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung Bauer Advertising.
Die Gastgeber (v.l.): Lara Gonschorowski, Andreas Schilling, Petra Winter und Verena Mölling
© Bauer
Die Gastgeber (v.l.): Lara Gonschorowski, Andreas Schilling, Petra Winter und Verena Mölling
Als Kosmos ist dann auch das Kurhaus geschmückt, und Vava und Catherrine, die Finalistinnen der Pro-Sieben-Show "Queen of Drags", überreichen die Preise standesgemäß als Weltraumhelden verkleidet. Andreas Jancke ("Verbotene Liebe", "Auto Mobil") führt erstmals als Moderator durchs Programm, das wie immer von den - nicht mehr ganz so zahlreichen - Chefredakteuren der Bauer-Beautytitel schauspielerisch gestaltet wird.

Lara Gonschorowski, die seit Anfang vergangenen Jahres an der Spitze der Cosmopolitan steht, ist dabei - im Übrigen nicht nur optisch - in (Geburtstags-)Feierlaune: "Wir lassen es zum Vierzigsten krachen. Female Empowerment ist seit 40 Jahren unser Leitbild und aktueller denn je." Für das Jubiläumsjahr der Zeitschrift kündigt Gonschorowski den Ausbau der #supportHer-Initiative, eine noch engere Einbindung der Leser sowie den Ausbau des Eventgeschäfts an. Ausgerechnet eine Frau zieht dann am Montagabend den Unmut der rund 300 Anwesenden auf sich: Sturm Sabine hat einige der Preisträger und Gäste von der Preisverleihung ferngehalten. kan
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats