Podcasts, Hörbücher und Co

Youtube steigt in die Audiovermarktung ein

   Artikel anhören
Youtube steigt ins Geschäft mit Audiowerbung ein
© HORIZONT
Youtube steigt ins Geschäft mit Audiowerbung ein
Googles Videoplattform Youtube erweitert ihr Vermarktungsangebot und steigt ins Geschäft mit Audiowerbung ein. Wie HORIZONT Online erfuhr, stehen Werbepartnern ab heute weltweit sogenannte Audioanzeigen (Audio Ads) als neues Formatangebot für die Werbeprogramme Google Ads und Display & Video 360 zur Verfügung.
In der aktuellen Beta-Version können die Audio Ads zunächst nur im klassischen Angebot von Youtube.com für Desktop, Mobile und Tablet geschaltet werden. Dabei lassen sie sich sowohl im Umfeld von Video- als auch von Audioangeboten platzieren. Zu letzteren zählen etwa Podcasts, Hörbücher oder Musikinhalte mit Standbild, die allesamt bei Youtube reichlich vorhanden sind, bislang aber nicht werblich ansteuerbar waren. 

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats