Podcast-Markt

Gekommen, um zu bleiben

   Artikel anhören
© Imago Images / Alexamder Limbach
Der deutsche Podcast-Markt präsentiert sich weiter als Wachstumsfeld. Laut dem Online-Audio-Monitor hört mittlerweile rund ein Viertel der Deutschen mindestens gelegentlich Podcasts oder Radio-on-Demand-Inhalte, ein Zuwachs von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Besonders deutlich zeichnet sich der Trend hin zu On-Demand bei den Unter-30-Jährigen ab.
Inzwischen wetteifern mehrere Plattformen darum, wer sich als zentrale Podcast-Anlaufstelle dauerhaft etablieren kann. Bisher dominierten hierzulande die großen internationalen Player wie Spotify, Apple oder Youtube. Gerade Spotify gibt in Sach

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats