Personalie

Julian Reichelts Nummer 2 verlässt die Bild-Chefredaktion

   Artikel anhören
Christian Stenzel
© Axel Springer
Christian Stenzel
Kein Jahr ist vergangen, seitdem Christian Stenzel bei Springers Boulevardzeitung Stellvertreter von Chefredakteur Julian Reichelt ist. Nun verlässt er das Haus und macht sich selbstständig - im Umfeld von Kai Diekmanns Storymachine.
Zuletzt hatte sich der frühere Politik-Ressortleiter, der insgesamt 17 Jahre bei Bild war, an Reichelts Seite im Range eines "Chief of Staff" um Managementaufgaben, die strategische Planung der Redaktion und die Entwicklung der Marke gekümmert. Wie Axel Springer am Dienstag bestätigte, wird Stenzel Bild bereits Ende April verlassen: Mit dem derzeitigen Stellenabbau, von dem auch Bild betroffen ist, habe die Entscheidung des 36-Jährigen allerdings nichts zu tun. Vielmehr sei es sein Wunsch gewesen, sich mit Partnern selbstständig zu machen. Er werde, wie es heißt, im Umfeld von Storymachine aktiv werden.


Einer der Gründer des Berliner Beratungsunternehmens Storymachine ist Kai Diekmann, der nicht nur Stenzels früherer Chefredakteur bei Bild war, sondern offensichtlich auch ein Freund ist. Diekmann war bei Stenzels Hochzeit Trauzeuge.

Über Stenzels Nachfolge bei Bild will Reichelt "zu gegebener Zeit" entscheiden. usi


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats