Pay-TV

Sky plant im nächsten Jahr 60 neue Serien

   Artikel anhören
Sky will deutlich mehr Geld in Eigenproduktionen stecken
© Sky
Sky will deutlich mehr Geld in Eigenproduktionen stecken
Sky will den Anteil eigenproduzierter Inhalte massiv ausbauen und verdoppelt seine Investitionen in sogenannte Originals bis 2024. Allein im kommenden Jahr plant der Pay-TV-Anbieter 60 neue Serien aus Deutschland, Großbritannien und Italien. Rund ein Drittel davon soll aus Deutschland kommen. Noch in diesem Jahr starten die Verfilmung der Ibiza-Affäre um den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache und die Comedyserie "Die Wespe" mit Florian Lukas. 
Sky hatte bereits in den vergangenen Jahren die Zahl seiner Eigenproduktionen kontinuierlich ausgebaut. Mit dem Start der neuen Sender Sky Crime, Sky Comedy, Sky Nature und Sky Documentaries will der Pay-TV-Anbieter bei seinen Eigenproduktionen nun n

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats