Patricia Schlesinger und der RBB

Vorher – nachher. Und künftig?

   Artikel anhören
Der RBB-Rundfunkrat entscheidet an diesem Donnerstag über Patricia Schlesingers Wiederwahl als Intendantin
© RBB/Thorsten Klapsch
Der RBB-Rundfunkrat entscheidet an diesem Donnerstag über Patricia Schlesingers Wiederwahl als Intendantin
An diesem Donnerstagnachmittag stellt sich die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg zur Wiederwahl. In ihrer zweiten Amtszeit wird sie als Nachfolgerin von Tom Buhrow auch den Vorsitz der ARD übernehmen.
Beim RBB ist die Temperatur gestiegen, seitdem Patricia Schlesinger Intendantin ist. Es dampft jetzt häufiger. „Bloß nicht langweilen“, der Spruch, mit dem die ARD-Anstalt für sich mit großen weißen Buchstaben auf knallrotem Grund wirbt, könnte ihr eigener sein.

Am Donnerstagnachmittag steht Schlesinger ein knappes Jahr vor Ablauf ihrer fünfjährigen Amtszeit zur Wiederwahl. Es gab drei weitere Bewerber, die gar nicht erst zum Zug kommen.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats