Paid Content

Axel Springer durchbricht die Marke von einer Million Digital-Abos

   Artikel anhören
Jan Bayer
© Getty Images / Alexander Hassenstein / Alex Grimm)
Jan Bayer
Die klare Fokussierung auf das Digitalgeschäft zahlt sich für Axel Springer allmählich aus. Der Medienkonzern hat im Mai 2021 mit seinen journalistischen Angeboten erstmals die Marke von einer Million Digital-Abos überschritten. Das teilte Springer am Dienstag mit. Stärkstes Zugpferd ist nach wie vor Bild Plus.

Auf insgesamt 1.006.800 digitale Abonnements kommen die Medienmarken aus dem Hause Axel Springer im vergangenen Monat. Dazu gehören neben den Kernmarken Bild mit 540.177 Abos und Welt (157.230 Abos) auch die Web-Angebote von In

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats