OoH-Academy

So will der FAW den Branchennachwuchs für Außenwerbung begeistern

   Artikel anhören
Außenwerbung trifft - dieses Mal die nächste Generation aus Marketing, Agenturen und Medien
© HORIZONT
Außenwerbung trifft - dieses Mal die nächste Generation aus Marketing, Agenturen und Medien
Der Fachverband Außenwerbung (FAW) hat die "OOH Academy" ins Leben gerufen. Neu- und Quereinsteiger in Marketing, Agenturen und Medien erhalten darin künftig mindestens zweimal jährlich die wichtigsten Basics zu Out-of-Home.
Die erste "Academy" findet im September in Frankfurt statt. An zwei Tagen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften des angesagten Mediums und praktische Tipps für den Umgang mit Kreation, Strategie und Planung für die Kommunikation im öffentlichen Raum. Ziel ist es außerdem, die wichtigsten Tools kennenzulernen und Planungsgrundlagen nachzuvollziehen, um so ein optimales "Rollenverständnis" für Out-of-Home zu entwickeln.


Erfahrene OOH-Experten führen in die Themen ein und begleiten den Branchennachwuchs durch den inter- und intramedialen Entscheidungsprozess. Drei Schwerpunkte sollen jeweils den Rahmen eines Academy-Jahrgangs bilden. Die beiden Veranstaltungen in diesem Jahr beschäftigen sich mit den Themen "OOH - Das letzte Massenmedium", "Wahrnehmung, Wirkung & Kreation" sowie "Digitale Transformation". Am Abend des ersten Academy-Tages kann man die Customer Journey entlang der OOH-Medien bis zum Zielort live erleben. Ein Zertifikat bescheinigt den erfolgreichen Abschluss der Veranstaltung. Die Anmeldung erfolgt über die Website des FAW. kan
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats