"One Story Away"

Netflix feiert die Kraft des Storytellings in globaler Mega-Kampagne

   Artikel anhören
Netflix würdigt in der Kampagne seine Originals - wie den preisgekrönten Film "Marriage Story" mit Scarlett Johansson
© Netflix
Netflix würdigt in der Kampagne seine Originals - wie den preisgekrönten Film "Marriage Story" mit Scarlett Johansson
Netflix hat die Art und Weise, wie Menschen Filme und Serien schauen revolutioniert und großen Anteil daran, dass wir seit einigen Jahren von einem neuen goldenen Serien-Zeitalter sprechen. In einer neuen globalen Werbekampagne feiert der Streamingriese sich jetzt selbst - und die Kraft großer Geschichten. Entwickelt wurde die Kampagne von AKQA.
Der Auftritt, der unter dem Motto "One Story Away" (deutscher Kampagnentitel: "Näher mit jeder Geschichte") steht, wird in insgesamt 27 Ländern ausgerollt. Herzstück der Kampagne ist ein 100-sekündiger Film, in dem AKQA und Netflix ikonische Sequenzen aus zahlreichen Eigenproduktionen zeigt - darunter zum Beispiel "Haus des Geldes", "Stranger Things", "Sex Education", "The Irishman", "Marriage Story", "Roma" oder "Orange Is The New Black".
Entwickelt wurde der Auftritt von AKQA
© Netflix
Entwickelt wurde der Auftritt von AKQA
Das erzählerische Leitmotiv innerhalb der Kampagne ist dabei die rote Linie samt rotem Punkt, die dem Zuschauer den Verlauf und den genauen Zeitpunkt des Streams anzeigt. In dem Onlinefilm ist diese "Red Line" stets zu sehen und verbindet so gewissermaßen die einzelnen gezeigten Sequenzen. Das atmosphärische Voice-over kommt von der US-amerikanischen Regisseurin Ava DuVernay.
Die Botschaft, die Netflix am Ende des emotionalen Films verbreitet: "There is a lot you may not know. But that's exactly what makes a story worth watching. Because in the end, we're only one story away." So will das Unternehmen nicht die Kraft des Storytellings untermauern, sondern gleichzeitig auch die Vielfalt seines Angebots verdeutlichen. Allein 2020 steckt Netflix laut Medienberichten rund 17 Milliarden US-Dollar in seine Eigenproduktionen. Und die sollen - so die Message der globalen Kampagne - die Nutzer nicht nur auf einem hohen Niveau unterhalten, sondern auch dafür sorgen, dass die Menschen die komplexe Welt ein Stück besser verstehen und klarer sehen.
Auch auf Out-of-Home-Flächen ist die Kampagne zu sehen
© Netflix
Auch auf Out-of-Home-Flächen ist die Kampagne zu sehen
"Geschichten sind mächtig und kraftvoll. Die Shows und Filme, die wir sehen, bringen alle möglichen Emotionen in uns hervor, sie öffnen uns Perspektiven, die wir noch nie hatten und geben uns das Gefühl, einander näher zu sein", sagt Eric Pallotta, Vice President Brand bei Netflix. "Die Menschen haben sehr unterschiedliche Geschmäcker und Stimmungen. Aber egal wer du bist oder wo du bist, wir sind alle nur eine Geschichte davon entfernt, mehr zu sehen, mehr zu fühlen und mehr Verbindungen zu ziehen."
Der rote Faden der Kampagne sind die "Red Line" und der rote Punkt, die dem Zuschauer beim Streamen auf Netflix die Zeit des Films oder der Serie anzeigen
© Netflix
Der rote Faden der Kampagne sind die "Red Line" und der rote Punkt, die dem Zuschauer beim Streamen auf Netflix die Zeit des Films oder der Serie anzeigen
Neben den Onlinefilmen in den Digitalkanälen und sozialen Netzwerken, umfasst die Kampagne auch Printmotive und digitale Anzeigenformate sowie großflächige Out-of-Home-Maßnahmen. Auf einer Landingpage kuratiert Netflix zudem seine Inhalte nach der Mechanik der Kampagne und unter dem Motto "One Story Away". Produziert wurde der Hauptfilm von Stink, für den Sound war Wave zuständig. Die Musik kommt von Manchester Orchestratt
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats