Offiziell

Andreas Kösling wird Geschäftsleiter Sales der Ad Alliance

Andreas Kösling wechselt zur Ad Alliance
© El Cartel Media
Andreas Kösling wechselt zur Ad Alliance
Die Spatzen haben es bereits seit seinem angekündigten Ausstieg bei El Cartel Media von den Dächern gepfiffen, nun ist es offiziell: Andreas Kösling wechselt von München nach Köln und wird dort Geschäftsleiter Sales der Ad Alliance. 
In seiner neuen Funktion veantwortet der 43-Jährige den gesamten Verkauf des Crossmedia-Vermarkters sowie die Verhandlungen mit Mediaagenturen und Werbekunden. Kösling berichtet direkt an Matthias Dang, Geschäftsführer der Ad Alliance. Der eloquente Manager war seit 2003 für den RTL-2-Vermarkter El Cartel Media tätig. Nach verschiedenen Stationen stieg er 2011 als Abteilungsleiter Verkauf in die Führungsriege des Unternehmens auf, 2013 wurde er zunächst Vertriebsdirektor, 2015 schließlich Geschäftsführer. 


"Andreas Kösling bringt die perfekte Mischung mit: Er kennt die deutsche Medienlandschaft bestens und versteht die Bedürfnisse von Werbekunden und Agenturen", betont Dang: "Seine hervorragenden Managementqualitäten hat er bereits bei El Cartel Media unter Beweis gestellt. Er wird die Vermarktung gerade im Hinblick auf die enge Verzahnung innerhalb der Ad Alliance weiterentwickeln und gleichzeitig neue Akzente setzen. Wir freuen uns darauf, Andreas an Bord zu haben." 

Die Ad Alliance bündelt die Angebote der Vermarkter IP Deutschland (RTL), G+J EMS, Spiegel Media, Smartclip und ab 2020 das Digital-Portfolio von Media Impact, dem gemeinsamen Vermarkter von Axel Springer und der Funke Mediengruppe. Die Ad Alliance bietet in Ergänzung zu den Angeboten der einzelnen Mitglieder crossmediale Lösungen über alle Plattformen hinweg. dh
stats