Nieman-Lab-Direktor Joshua Benton

"Es ist unmöglich, Facebook und Google zu schlagen"

Josh Benton ist Gründer und Direktor des Nieman Lab
© Nieman Lab
Josh Benton ist Gründer und Direktor des Nieman Lab
Die Nachricht von zahlreichen Entlassungen beim Portal Buzzfeed sandte in den vergangenen Wochen Schockwellen durch die amerikanische Medienbranche. Vor Buzzfeed hatten das Portal Mic sowie Vice Media bereits Mitarbeiter in großer Zahl entlassen. Erneut kocht nun die Diskussion auf, ob es überhaupt noch eine Zukunft für den Journalismus in den USA gibt. HORIZONT sprach mit Joshua Benton darüber. Der Direktor des renommierten Nieman Lab ist einer der führenden Medienforscher der Vereinigten Staaten.
Mr. Benton, in den vergangenen Wochen häuften sich die Hiobsbotschaften aus dem digitalen Journalismus. Buzzfeed musste 220 Leute entlassen, Mic ist praktisch vom Markt verschwunden und auch Vice kämpft ums Überleben. Sind das Zeichen dafür, dass es für digitalen Journalismus kein funktionierendes Geschäftsmodell gibt? 

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats