"Neues Betriebssystem"

Deshalb verabschiedet sich Mediaplus von tradierten Zielgruppenmodellen

   Artikel anhören
Hohe Streuverluste, unscharfe Markenpositionierung, fehlgerichtete Kreation: Damit ist für Mediaplus jetzt Schluss. Die Kommunikationsagentur konzentriert sich fortan auf den ganzheitlichen Ansatz Value Planning
© Mediaplus
Hohe Streuverluste, unscharfe Markenpositionierung, fehlgerichtete Kreation: Damit ist für Mediaplus jetzt Schluss. Die Kommunikationsagentur konzentriert sich fortan auf den ganzheitlichen Ansatz Value Planning
Je fragmentierter eine Gesellschaft wird, desto häufiger stoßen althergebrachte Zielgruppenmodelle an ihre Grenzen. Zum Start ins Jahr will Mediaplus deshalb mit dem neuen Ansatz Value Planning die klassische Mediaplanung umkrempeln.
Die eine ist 16, die andere 43 Jahre alt; eine andere arbeitet 40 Stunden im Job, die Freundin aus der Krabbelgruppe währenddessen als Hausfrau; die eine schwört auf Globuli und die andere darauf, ihr Kind am besten mit Schokolade beruhigen

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats