Neuer Kulthit

So erfolgreich ist die Netflix-Serie "Wednesday" wirklich

   Artikel anhören
176 Millionen Haushalte auf der ganzen Welt haben bislang die Netflix-Serie "Wednesday" gestreamt
© Netflix
176 Millionen Haushalte auf der ganzen Welt haben bislang die Netflix-Serie "Wednesday" gestreamt
Der Streaming-Hit "Wednesday" ist laut Netflix innerhalb von vier Wochen in fast 176 Millionen Haushalten weltweit angesehen worden. Die Zahl ergibt sich, wenn man die Zahl der gestreamten Stunden (1,19 Milliarden) durch die Länge der Serie teilt (6,8 Stunden), wie Netflix in einer Mitteilung vorrechnet. In der vergangenen Woche (12. bis 18.12.) flaute der Hype um die von Tim Burton produzierte Serie ein bisschen ab, dennoch kamen 173,96 Millionen gestreamte Stunden zu den vorherigen 1,02 Milliarden hinzu.
Der am 23. November veröffentlichte Achtteiler "Wednesday" dreht sich um die gleichnamige Tochter der verschrobenen Gruselfamilie Addams, gespielt von Jenna Ortega (20). Auf einem Internat für übersinnliche Wesen geht sie einer Mordserie nach. Insbesondere ein exaltierter Tanz der Hauptdarstellerin bei einem Schul-Ball machte Furore - etwa auf Tiktok. "Wednesday" hält dem Streamingdienst zufolge nun "den Rekord für die zweitbeliebteste englischsprachige Serie auf Netflix" - hinter der vierten Staffel der US-Jugend-Horrorserie "Stranger Things". Erfolgreichste Netflix-Serie überhaupt ist "Squid Game" aus Südkorea.

Netflix ist nach eigenen Angaben mit 223 Millionen zahlenden Mitgliedern in mehr als 190 Ländern "der größte Streaming-Entertainment-Dienst weltweit". dpa 

    stats