Native-Advertising-Riese

Was die Mega-Fusion von Taboola und Outbrain für alle Publisher bedeutet

An Taboola/Outbrain kommen Seitenbetreiber künftig kaum mehr vorbei - oder nur mit den GAFAs
© Taboola/Outbrain
An Taboola/Outbrain kommen Seitenbetreiber künftig kaum mehr vorbei - oder nur mit den GAFAs
Der Zusammenschluss der Native-Advertising-Vermarkter Taboola und Outbrain ging vor genau einer Woche hierzulande etwas unter – Stichwort Brückentag. Dabei dürfte der Deal weltweit Folgen haben für Publisher: kurzfristig negative, langfristig auch positive. Speziell für G+J sollte sich die Transaktion schon jetzt auszahlen. Und wie geht’s weiter im Markt?

Wenn es bei der Internetwerbung auf Publisher-Seiten eine Domäne gibt, die nicht völlig von Google dominiert wird, dann wohl diese hier: bei der Untervermarktung von Flächen am Rande oder am Ende von Online-Artikeln. Die Rede ist vo

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats