Nach "Stromberg" und "Tatortreiniger"

Arne Feldhusen inszeniert Netflix-Serie "Don't Try This At Home"

Das Team von "Don't try this at Home"
© Netflix
Das Team von "Don't try this at Home"
Netflix hat Details zu seiner neuen deutschen Serie "Don't Try This At Home" bekannt gegeben. Die beteiligten Namen lassen aufhorchen: Regie führen Arne Feldhusen ("Stromberg", "Der Tatortreiniger") und Lars Montag, zum Cast gehören unter anderem Bjarne Mädel und Damian Hardung ("Club der roten Bänder"). 
In "Don't Try This At Home" geht es um einen Schüler, der zusammen mit seinem besten Freund einen Drogen-Versandhandel im Internet aufbaut. Ursprünglich will er mit der Aktion nur die Liebe seines Lebens beeindrucken, doch schnell beginnt das illegale Geschäft zu boomen. Die Story der Serie beruht auf dem wahren Fall eines Schülers aus Leipzig, der aus seinem Jugendzimmer heraus Europas größten Online-Drogenhandel betrieb.


Bereits bekannt war, dass die Serie von der Produktionsfirma btf ("Neo Magazin Royale") realisiert wird. Nun hat Netflix auch die Namen der Beteiligten bekannt gegeben - und die lassen aufhorchen: Regie führen Lars Montag ("Tatort") und Arne Feldhusen, bekannt vor allem durch die Kultserien "Stromberg" und "Der Tatortreiniger". Die Autoren sind Philipp Käßbohrer, Sebastian Colley und Stefan Titze. 

Beim Cast setzen die Macher auf eine Mischung großer Namen und noch unbekannter Newcomer: Die Hauptrollen spielen der noch weitgehend unbekannte Maximilian Mundt, Lena Klenke ("Fack ju Göhte"), Danilo Kamperidis, Damian Hardung ("Club der roten Bänder"), Luna Schaller und Bjarne Mädel ("Der Tatortreiniger). Die Serie umfasst sechs Folgen à 30 Minuten und wird 2019 bei Netflix veröffentlicht. Die Dreharbeiten werden in dieser Woche abgeschlossen. 


Netflix hatte im Rahmen der Medientage München insgesamt fünf weitere eigenproduzierte Serien aus Deutschland angekündigt. Neben "Don't Try This At Home" arbeitet der Streamingdienst an einer im Jahr 2070 spielenden Science Fiction-Serie ("Tribes of Europe"), dem Hip-Hop-Drama "Skylines", der Historien-Serie "Die Barbaren" und einer noch namenlosen Weihnachtsserie. Dazu kommt "1899", die zweite Serie der "Dark"-Schöpfer Jantje Friese und Baran bo Odar für Netflix. Seit Anfang Dezember ist mit "Dogs of Berlin" die zweite deutsche Serie von Netflix online. dh
stats