Nach Haftentlassung

Boris Becker kommentiert wieder die Australien Open für Eurosport

   Artikel anhören
Boris Becker kommentiert künftig wieder Spitzen-Tennis für Eurosport
© IMAGO / ZUMA Wire
Boris Becker kommentiert künftig wieder Spitzen-Tennis für Eurosport
Boris Becker wird beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres wieder für den TV-Sender Eurosport arbeiten. Der ehemalige Tennis-Star wird nach einem Bericht der Bild bei den Australian Open (16. bis 29. Januar) das Topspiel des Tages kommentieren sowie in der Sendung "Matchball Becker" die zwei wichtigsten Spiele analysieren. Becker hatte bereits vor dem Antreten seiner Gefängnisstrafe in Großbritannien als Experte für den TV-Sender gearbeitet. Eurosport hat das Comeback inzwischen bestätigt.
Zum letzten Mal war der 55-Jährige vor einem Jahr beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres im Eurosport-Einsatz. Becker wird allerdings nicht in Australien sein, sondern das Turniergeschehen vom Studio in München aus kommentieren.  Becker war während seiner Haftzeit von Mischa Zverev, dem Bruder von Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev, bei Eurosport vertreten worden. Becker war Ende April von einem Gericht in London zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er Teile seines Vermögens in seinem Insolvenzverfahren nicht ordnungsgemäß angegeben hatte. Er war Mitte Dezember - nach 231 Tagen hinter Gittern - freigekommen. dpa

    stats