Medientage München

Bei den Streamingdiensten herrscht Goldgräberstimmung

   Artikel anhören
Torsten Zarges moderierte den virtuellen TV-Gipfel. Mit ihm im Studio: Christoph Schneider (r.)
© Medientage München
Torsten Zarges moderierte den virtuellen TV-Gipfel. Mit ihm im Studio: Christoph Schneider (r.)
Das wäre noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen: Am TV-Gipfel der Medientage München 2020 nahm kein einziger Senderchef teil. Die Bühne gehörte stattdessen einmal mehr den neuen Stars am Bewegtbildhimmel, den Streamingdiensten. Diese können sich weiterhin über steigende Nutzerzahlen freuen - auch dank der Corona-Pandemie. 
Der am Montag veröffentlichte Digitalisierungsbericht Video der Landesmedienanstalten hat gezeigt, dass der Trend zum Videokonsum über das Internet weiterhin ungebrochen ist: Fast 42 Prozent sehen sich mittlerweile täglich i

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats