Neuer Head of Social Media

RTL wirbt Sebastian Moritz von Netflix ab

   Artikel anhören
Sebastian Moritz wechselt aus der Streaming- in die TV-Welt
© RTL
Sebastian Moritz wechselt aus der Streaming- in die TV-Welt
Es geht auch so herum: Die Kölner Mediengruppe RTL holt sich einen Manager von Netflix. Der Mann heißt Sebastian Moritz, ist 37 Jahre alt und arbeitete zuletzt zwei Jahre für das US-Unternehmen in Amsterdam.
Viel smarter kann sich eine Liste "meine bisherigen Arbeitgeber" nicht lesen: Sebastian Moritz war bisher unter anderem bei Snipes, Electronic Arts und Netflix tätig, wo er für Social Media und das Marketing für die deutschsprachige Region verantwortlich war. Seine neue Berufsbezeichnung liest sich aber auch nicht schlecht: Head of Social Media der Mediengruppe RTL Deutschland. Seine Aufgabe: Strategische Führung und Weiterentwicklung der Social-Media-Strategie.


Moritz berichtet an Digital-Chefredakteur Jan Rudolph. "Mit seiner Leidenschaft für digitale Themen und seinem tiefen Verständnis für Video-Content wird Sebastian wichtige Impulse setzen und unsere Strategie vorantreiben", so Rudolph. Tatsächlich ist Social Media längst ein immens wichtiger Marketingkanal für die TV-Sender. Rudolph spricht von über 38 Millionen Fans und Follower für die Sender der Mediengruppe RTL.

Sich jemanden von Netflix zu holen, macht sich in der heutigen Zeit natürlich sehr gut. Sebastian Moritz ist 37, was für einen Social-Media-Chef ja fast schon ein bisschen alt klingt. Aber Erfahrung muss ja selbst in einer solchen Position nicht von Nachteil sein. Auf seinem LinkedIn-Profil macht Moritz jedenfalls einen bemerkenswert bodenständigen und unaufgeregten Eindruck: „If you are dealing with me, you know exactly what I’m thinking - communicated in an educated, professional way.“ js
stats