Medien

Sky-Moderator Hellmann gibt zur Champions League Gastspiel bei Amazon

   Artikel anhören
Nächste Saison hat zeigt Sky keine Champions League mehr, da hat Sky-Moderator Sebastian Hellmann jetzt schon mal die Fühler zu Amazon ausgestreckt
© IMAGO/Revierfoto
Nächste Saison hat zeigt Sky keine Champions League mehr, da hat Sky-Moderator Sebastian Hellmann jetzt schon mal die Fühler zu Amazon ausgestreckt
Für seine Live-Übertragungen von der Fußball-Champions League hat Amazon Prime Video nach Informationen der Bild am Sonntag den langjährigen Sky-Moderator Sebastian Hellmann verpflichtet. Der 53-Jährige soll durch die Sendungen zu den Dienstag-Spielen des kostenpflichtigen Streamingsdienstes führen.
Hellmann bleibt aber weiter in Diensten bei Sky für die Bundesliga, bestätigte der Pay-TV-Sender auf Anfrage. Amazon und Hellmann wollten sich zu dem Bericht nicht äußern.


Amazon ist der neue Player in der Champions League. Der US-Internetriese hatte sich im Dezember 2019 für seinen Streamingdienst von der Saison 2021/22 an für drei Spielzeiten das jeweilige Topspiel am Dienstagabend gesichert. Das Live-Paket umfasst insgesamt 16 Partien, davon zwei Playoff-Spiele.

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt seit 2000 die Königsklasse. Nach der laufenden Saison ist Schluss, da Sky keine Rechte mehr für die kommenden Jahre hält.


Der ebenfalls kostenpflichtige Streamingdienst DAZN hat für die Spielzeiten 2021/22 bis 2023/24 das umfangreichste Paket erworben und wird pro Saison 121 von 137 Spielen live übertragen. Die jeweiligen Endspiele werde parallel im Free-TV beim ZDF und bei DAZN zu sehen sein. Weiter bietet DAZN Konferenzen und Highlight-Berichterstattung an.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats