Medien & Nachhaltigkeit

"Wir maßen uns nicht an, Werbebotschaften zu werten oder gar zu zensieren"

   Artikel anhören
Umwelt- und Klimaschutz stehen nun auch bei Verlagen und TV-Konzernen weiter vorne auf der Agenda
© kbuntu/Fotolia
Umwelt- und Klimaschutz stehen nun auch bei Verlagen und TV-Konzernen weiter vorne auf der Agenda
Grüner geht’s immer: Für Verlage und TV-Konzerne reicht es nicht mehr, über Klima- und Umweltschutz lediglich groß zu berichten. Sie sind auch selbst gefordert, als Wirtschaftsunternehmen – und beginnen, ihr Verhalten zu ändern. Ein Verzicht auf Werbeumsätze aus Branchen, die als wenig nachhaltig gelten, ist indes nicht vorgesehen.
Wenn es um ihre Produkte und um ihre Performance im Publikums- und Werbemarkt geht, ist den Medienhäusern oft kein Superlativ zu groß. Viel bescheidener, bisweilen sogar demütig, gehen Verlage und TV-Konzerne mit jene

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats