Media Impact

Axel Springer und Funke beenden Joint Venture / Auch Springer-Magazine wandern ab

   Artikel anhören
Turbulente Zeiten bei Media Impact
© HORIZONT
Turbulente Zeiten bei Media Impact
Nun ist es offiziell: Axel Springer und die Funke Mediengruppe dividieren ihren gemeinsamen Vermarkter Media Impact nach über fünf Jahren auseinander. Die Trennung greift ab 1. September – dafür verzichten beide Partner auf ihre ohnehin kurzen jährlichen Kündigungsfristen. Denn nachdem sich die Verhandlungen seit vergangenem Sommer länger hinzogen als geplant, soll es wenigstens jetzt schnell gehen. 70 Mitarbeiter in Hamburg könnten betroffen sein.
Die Leser von HORIZONT ahnen es seit Oktober und wissen es

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats