"Media for Commission"

Warum Funke jetzt auch Lotterielose verkauft

   Artikel anhören
Funkes Verlagszentrale in Essen will künftig auch Lotterie-Provisionen verbuchen
© Funke
Funkes Verlagszentrale in Essen will künftig auch Lotterie-Provisionen verbuchen
Glück im Spiel: Die Funke Mediengruppe erprobt einen weiteren Weg der Monetarisierung der Werbeinventare ihrer Regionalzeitungen. Dabei wird der Verlag zum Lotterielos-Verkäufer. Erstmal nur in Niedersachsen – doch das Ruhrgebiet, Berlin und Hamburg sollen bald folgen.

Die Funke Mediengruppe wird Vertriebspartner für alle Angebote der "GKL – Die gemeinsame Klassenlotterie der Länder". Ab sofort können Kunden in den Funke-"Leserläden" - lokale Verlagsgeschäftsstelle

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats