"Markt und Mittelstand" und Co

Warum IQ Digital die Weimer Media Group als neuen Vermarktungsmandanten holt

   Artikel anhören
IQ-Digital-Chef Steffen Bax kann sich über neue Mandanten freuen
© IQ Digital
IQ-Digital-Chef Steffen Bax kann sich über neue Mandanten freuen
Tief hinein in die Wirtschaft: IQ Digital Media Marketing, die Online-Vermarktungsfirma von Handelsblatt Media Group (55 Prozent) mit FAZ, SZ und Zeit (je 15 Prozent), angelt sich die Digitalmedien der Weimer Media Group als neue Mandanten. Und betont die Attraktivität spitzer B-to-B-Zielgruppen. Interessant ist das vor einem bestimmten Hintergrund.

Ab sofort ergänzen die Websites von Markt und Mittelstand (Ende 2020 von der FAZ-Gruppe übernommen), Wirtschaftskurier, Börse am Sonntag und The European das B-to-B- und Fachmedien-Portfolio von IQ

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats