MA Audio

Warum Corona dem Audio-Konsum wenig anhaben kann

   Artikel anhören
Digitalradio ist auf dem Vormarsch - meist wird aber noch analog gehört
© SRG.D/pb
Digitalradio ist auf dem Vormarsch - meist wird aber noch analog gehört
Die aktuelle MA Audio sendet freundliche Signale. So ist die Audio-Nutzung auch in der Corona-Krise stabil geblieben. Die Menschen haben auch im Lockdown den Hörangeboten die Treue gehalten und sie verstärkt über digitale Kanäle genutzt. Doch speziell das Radio hat weiterhin mit Problemen zu kämpfen und Spotify macht mit einer Panne von sich reden.

Alles so wie immer, zumindest fast – so lassen sich die Ergebnisse der MA Audio zusammenfassen, die die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (Agma) vergangene Woche bekanntgab. Was langweilig klingt, ist es aber nicht, denn durch die Corona-Pan

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats