MA & B4P

Wie offen und fair sind die großen "Branchenwährungen" wirklich?

   Artikel anhören
Die Zeitschriftenbranche vermisst und debattiert den Zugang zu ihren Zahlenwerken
© Sentavio / Adobe Stock
Die Zeitschriftenbranche vermisst und debattiert den Zugang zu ihren Zahlenwerken
Harte Tür: Erschweren die wichtigen Standardstudien Media-Analyse und Best for Planning bestimmten Titeln systematisch die Teilnahme? So empfinden das zumindest einzelne Verlage – und werfen den Herausgebern unfaire Beitritts- und Beitragsklauseln vor. Unterstützung kommt von Kundenseite. Doch auch die Zahlenclubs haben Argumente.

Für Spannung und Verdruss in der Verlagswelt sorgen die großen Markt-Media-Studien in schöner Regelmäßigkeit – immer dann und bei den Titeln, deren Werbeleistung in einer neuen Untersuchungswelle u

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats