"Lupin"-Stunt

Netflix und Omar Sy stehlen Joko und Pro Sieben die Show

   Artikel anhören
Netflix hat Plakate für die Pro-Sieben-Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" auf clevere Weise gekapert
© Netflix
Netflix hat Plakate für die Pro-Sieben-Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" auf clevere Weise gekapert
Seit dem 8. Januar läuft die französische Krimiserie "Lupin" um einen genauso charmanten wie meisterhaften Dieb bei Netflix. Die Fans zeigen sich begeistert, in Deutschland rangiert die Serie seit Tagen an der Spitze der meistgestreamten Formate auf der Plattform. Befeuert wird der Hype jetzt von einem cleveren Marketing-Stunt von Netflix und Hauptdarsteller Omar Sy, die Plakate für die Pro-Sieben-Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" kurzerhand in Werbung für "Lupin" verwandeln.
Die bislang fünfteilige Netflix-Serie, deren zweite Staffel jüngst bestätigt wurde, dreht sich um Assane Diop (Omar Sy), dessen großes Vorbild die Romanfigur Arsène Lupin, ein gerissener Meisterdieb und ein Genie in Sachen

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats