Live-Rechte

Auch DAZN zeigt weiter Champions League - Sky geht erneut leer aus

   Artikel anhören
DAZN zeigt in Deutschland weiter den Löwenanteil der Champions-League-Livespiele
© IMAGO / Langer
DAZN zeigt in Deutschland weiter den Löwenanteil der Champions-League-Livespiele
DAZN bleibt in Deutschland langfristig der TV-Anbieter mit den meisten Spielen der Champions League im Programm. Der Streamingdienst hat sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf einen neuen Vertrag mit der Uefa geeinigt und darf in den drei Spielzeiten ab 2024/25 jeweils 186 Partien übertragen. DAZN wollte sich am Mittwoch dazu nicht äußern.
Zuvor hatte Amazon bestätigt, dass es seinen Vertrag mit der Uefa zur Übertragung der Champions League gibt. Der von der Agentur Team Marketing ausgehandelte Kontrakt des US-Unternehmens mit der UEFA umfasst für den deutschen Markt jeweils 17 Spiele pro Saison in der reformierten Königsklasse. Prime Video hat laut Vertrag ein erstes Zugriffsrecht bei der Auswahl der Partie und überträgt exklusiv. Alle anderen Partien laufen - so wie bereits in dieser und der kommenden Spielzeit - bei DAZN. Der Pay-Anbieter Sky, viele Jahre der größte Champions-League-Sender in Deutschland, ist erneut leer ausgegangen. dpa

    stats