LAE-Sonderauswertung der Deutschen Fachpresse

90 Prozent der Entscheider lesen Fachmedien

   Artikel anhören
Die große Mehrheit der Entscheider liest Fachmedien
© Japolia/Fotolia
Die große Mehrheit der Entscheider liest Fachmedien
Fundierte Informationen für Entscheider - dieses Versprechen geben Fachverlage ihren Leserinnen und Lesern. Dass diese Erwartungen offensichtlich auch erfüllt werden, zeigt eine aktuelle Sonderauswertung, die im Rahmen der Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2020 durchgeführt wurde. Demnach nutzt eine große Mehrheit der Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung Fachmedien - sowohl gedruckt als auch digital. 
So sind Fachzeitschriften mit Abstand die wichtigste Informationsquelle für Entscheider: 57,4 Prozent der bei der LAE Befragten lesen regelmäßg Fachzeitschriften, gelegentlich tun dies sogar knapp 90 Prozent - 9 von 10 Entscheidern greifen also zumindest von Zeit zu Zeit zu einer Fachzeitschrift. 

Dahinter folgen Veranstaltungen wie Kongresse, Tagungen und Seminare, die knapp 30 Prozent regelmäßig und 80 Prozent gelegentlich besuchen. Auf Platz 3 der Top-Informationsquellen liegen digitale Fachmedienangebote, also Websites, Newsletter, Apps und Social-Media-Angebote von Fachverlagen. Rund 30 Prozent der Entscheider nutzen diese regelmäßig, mehr als drei Viertel der Befragten (76,2 Prozent) zumindest gelegentlich. 
Weitere wichtige Informationsquellen von Entscheidungsträgern ist der persönliche Kontakt mit Branchenvertretern, Fachmessen und digitale Angebote von Unternehmen. 

Erfreulich für die Fachverlage: Auch jüngere Entscheider greifen regelmäßig zu Fachmedien: 40 Prozent der Befragten bis 39 Jahren nutzen regelmäßig digitale Angebote von Fachmedien, 63,9 Prozent eine oder auch mehrere Fachzeitschriften. Damit liegen sie bei beiden Informationsquellen vor der Zielgruppe ab 40 Jahren, von denen 55,9 Prozent Fachzeitschriften und 27,1 Prozent digitale Fachmedienangebote regelmäßig nutzen. 

Die Entscheider ab 40 Jahren besuchen dafür häufiger Veranstaltungen: Während nur jeder Vierte bis 40 Jahren regelmäßig an B2B-Treffen teilnimmt, sind es bei den Entscheidern ab 40 Jahren knapp 31 Prozent. 

Die LAE Sonderauswertung für die Deutsche Fachpresse wurde mit der LAE 2020 erhoben. Die Grundgesamtheit der LAE bilden rund 3 Millionen Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung. dh

Redaktioneller Hinweis: HORIZONT erscheint in der dfv Mediengruppe, einem der größten unabhängigen Fachmedienhäuser in Deutschland. Die dfv Mediengruppe ist Mitglied der Deutschen Fachpresse. 
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats