Kurzes Gastspiel

Sven Holsten verlässt Kinetic zum Jahresende

   Artikel anhören
Coronabedingt kein Erfolg bei Kinetic: Sven Holsten geht
© Mara Monetti für HORIZONT
Coronabedingt kein Erfolg bei Kinetic: Sven Holsten geht
Kurzes Gastspiel: Nach gut einem Jahr an der Spitze der Out-of-Home-Agentur Kinetic nimmt Sven Holsten zum Jahresende seinen Hut. Das bestätigt die WPP-Tochter auf Nachfrage von HORIZONT. Coronabedingt habe man die gemeinsam entwickelten strategischen Ansätze nicht umsetzen können.
Holsten ist einer der bekanntesten Manager in der deutschen Medienbranche. Einen Namen machte sich der heute 52-Jährige vor allem im Bereich der Tageszeitungsvermarktung: zunächst als langjähriger Geschäftsfü

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats